Himmlisch Barock, herrlich kulturell
Kloster Schussenried

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Kloster Schussenried aus den vergangenen Monaten.


36 Treffer

Kloster Wiblingen, Ulm-Wiblingen | Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Freitag, 8. Mai 2020 | Allgemeines

Sammlung öffnet am 16. Mai wieder ihre Tore – Sommerfest muss abgesagt werden

Die Sammlung Domnick wird unter den ersten Monumenten der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sein, die ihre Tore wieder öffnen können. Die gute Nachricht wird begleitet von einer schlechten: Das Sommerfest muss in diesem Jahr abgesagt werden. Das beliebte Fest im Skulpturengarten und in der Sammlung oberhalb von Nürtingen, angekündigt für den 19. Juli, lässt sich 2020 angesichts der Vorschriften der Corona-Verordnungen nicht durchführen. Wie geplant hingegen beginnt die Ausstellung „Fahren mit Leidenschaft. 70 Jahre Porsche 356 und die Domnicks als begeisterte Fahrer“ am 20. Juni.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Freitag, 3. April 2020 | Ausstellungen

7. April 1691: Todestag des Abts Nikolaus Wierith

Am 7. April 1691 starb der Abt Nikolaus Wierith, der bedeutendste Abt des oberschwäbischen Prämonstratenserklosters Marchtal. Auch im über 30 Kilometer entfernten Kloster Schussenried genoss er hohe Anerkennung: Seine Glaubensbrüder ließen ihn im Deckengemälde ihres prächtigen Bibliothekssaals verewigen. Dort ist der wahrscheinlich wichtigste Moment seines Lebens als Ordenspolitiker zu sehen: ein Besuch des Abtes am Hof des französischen „Sonnenkönigs“ Ludwig XIV.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 18. März 2020 | Allgemeines

Corona-Epidemie: Keine Veranstaltungen in den Monumenten des Landes

Nicht nur als Ziele für Ausflüge und Besuche fallen die Schlösser, Köster, Gärten und Burgen des Landes in den nächsten Wochen weg: Mit der Schließung im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie finden auch keine Veranstaltungen mehr in den Monumenten statt. Wann der Veranstaltungs- und der Besuchsbetrieb wiederaufgenommen werden kann, hängt von der Entwicklung der nächsten Wochen ab. Derzeit gilt die Schließung mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 17. März 2020 | Ausstellungen

Die Monumente des Landes schließen ab dem 17. März bis nach Ostern

Ab Dienstag, 17. März, bleiben alle Schlösser, Klöster, Burgen und Kleinode der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg wegen der aktuellen Entwicklung des Corona-Virus geschlossen. Die Schließung gilt bis auf weiteres, mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April. Nach wie vor betreten werden dürfen die großen historischen Gärten des Landes: der Schlossgarten Schwetzingen, der Schlossgarten Weikersheim, der Schlossgarten Favorite Rastatt und der Schlossgarten Heidelberg - so lange sich dies mit der Gefährdungslage vereinbaren lässt. Für die ebenfalls geöffneten Gärten in Schwetzingen und Weikersheim bleiben dabei ab Dienstag die Kassen unbesetzt.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Freitag, 13. März 2020 | Ausstellungen

Freitag, 13. März: Donald Duck wird (wahrscheinlich) hundert

Donald Duck, der Enterich mit der permanenten Pechsträhne, hat Geburtstag – und sogar einen runden: Die berühmteste aller Comicfiguren wird am Freitag, 13. März, hundert Jahre alt. Kloster Schussenried zeigt aktuell die Ausstellung „Duckomenta“ mit ihren verblüffenden Gemälden und Kunstwerken aus der Sicht von Entenhausen. Für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ist das der Anlass, allen, die auch Geburtstag haben – am Freitag, 13. März, oder an einem anderen 13. der anderen elf Monate – am Wochenende freien Eintritt in Kloster Schussenried und in die Ausstellung zu gewähren.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Samstag, 7. März 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Die Wilhelma und ihre Geschichte. Veranstaltung am 14. März fällt aus

Die Vortragsveranstaltung am 14. März wird wegen der allgemeinen Lage abgesagt: Die Tagung, ausgerichtet von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg zusammen mit dem Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma, fällt aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Montag, 2. März 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Die Wilhelma und ihre Geschichte im Fokus. Vortragsveranstaltung am 14. März

Die Wilhelma wird Thema einer ganztägigen Vortragsveranstaltung: Am 14. März richten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zusammen mit dem Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma die Veranstaltung aus, bei der einen Tag lang Fachleute aus Kunstgeschichte, Gartengeschichte und Zoologie aktuelle Forschungen zur Entwicklung der Wilhelma seit ihrer Entstehung im 19. Jahrhundert präsentieren. „Die Wilhelma. Eine verlorene Fantasie. Das private Refugium König Wilhelms I. von Württemberg“ lautet der Titel des Tages, mit dem sich die Veranstalter ausdrücklich auch an interessierte Laien wenden.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Freitag, 27. Dezember 2019 | Ausstellungen

DIE HEILIGEN DREI KÖNIGE IN DER KRIPPENAUSSTELLUNG

Die Heiligen Drei Könige gehören zu den bekanntesten und populärsten Gestalten der christlichen Tradition. Der biblischen Erzählung zufolge wurden sie durch den Stern von Bethlehem zu Jesus geführt. Ihnen ist das Fest der „Erscheinung des Herrn“ am 6. Januar gewidmet, besser bekannt als Dreikönigstag. Die prominenten Könige kann man auch im Kloster Schussenried erleben: In der aktuellen Krippenausstellung, die noch bis zum 1. März zu sehen ist, werden die Heiligen Drei Könige und alle anderen Protagonisten aus der Weihnachtsgeschichte kunstvoll dargestellt. Kloster Schussenried ist am Dreikönigstag, dem 6. Januar, von 12.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Detailansicht