Freitag, 11. Dezember 2015

Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Ausstellungen MITMACH-AUSSTELLUNG STELLT REKORD AUF

Die Mitmach-Ausstellung „Du bist die Kunst!“ hat so viele Besucher wie noch nie ins Kloster Schussenried gelockt. Bis jetzt kamen schon 50.000 Leute, um die großformatigen Gemälde zu sehen –und vor allem, um vor den realistischen Bildern für Fotos zu posieren. Joachim Moll, Leiter der Klosterverwaltung Schussenried, ist mehr als zufrieden: „Das Mitmach-Konzept trifft einen aktuellen Nerv. Unsere Besucher wollen selber aktiv werden und Spaß haben. Wir bieten dafür die perfekte Kulisse.“

Großer Erfolg: 50.000 Besucher bei „Du bist die Kunst!“

Die Mitmach-Ausstellung „Du bist die Kunst!“ hat so viele Besucher wie noch nie ins Kloster Schussenried gelockt. Bis jetzt kamen schon 50.000 Leute, um die großformatigen Gemälde zu sehen –und vor allem, um vor den realistischen Bildern für Fotos zu posieren. Joachim Moll, Leiter der Klosterverwaltung Schussenried, ist mehr als zufrieden: „Das Mitmach-Konzept trifft einen aktuellen Nerv. Unsere Besucher wollen selber aktiv werden und Spaß haben. Wir bieten dafür die perfekte Kulisse.“

FOTOS MIT VERBLÜFFENDEM EFFEKT
Die 31 im Kloster Schussenried ausgestellten Gemälde sind keine bloßen Anschauungsobjekte. Die Besucher dürfen sie berühren und betreten und werden so selbst zum Teil der Kunst. Sie können einem Seemonster in den Rachen schauen, einen Tiger am Hals kraulen oder auf einem Einhorn reiten und – das ist das Wichtigste bei der Ausstellung „Du bist die Kunst“ – sich dabei fotografieren lassen. Was dabei entsteht, sind oft verblüffend perfekte Illusionen. Wie Joachim Moll und sein Team festgestellt haben, braucht es für ein eindrucksvolles Bild noch nicht einmal eine besonders hochgerüstete Fotoausrüstung: „Da gelingen sogar mit dem Handy tolle Schnappschüsse“, erklärt der Leiter der Klosterverwaltung.

ATTRAKTIVE AUSSTELLUNGEN NOCH ÜBER WEIHNACHTEN
„Du bist die Kunst!“ ist auch über die Feiertage geöffnet: Sie ist noch bis zum 10. Januar 2016 zu sehen. Geschlossen bleibt Kloster Schussenried am 24. und 25. Dezember. Ab dem 26. Dezember 2015 verlängern die Staatlichen Schlösser und Gärten die Öffnungszeiten in Kloster Schussenried für den Endspurt. Die Ausstellung hat dann täglich von 13 bis 17 Uhr geöffnet, nur an Silvester und Neujahr bleibt sie geschlossen.

KRIPPEN UND HINTERGLASBILDER
Parallel zur 3D-Ausstellung zeigen die Staatlichen Schlösser und Gärten in Kloster Schussenried die anrührenden Hinterglasbilder der oberschwäbischen Malerin Tilly Bahnmüller. Schon Tradition ist die große Krippenausstellung aus den reichen Beständen der Sammlung Schmehle-Knöpfler. Figurenreiche Krippen aus der großen Tradition Neapels, große Barockkrippen, naive Krippenstädte aus Pappe und Stroh und kunstvolle Miniaturen: Die Ausstellungsstücke der Krippenschau sind vom 29. November 2015 bis 31. Januar 2016 zu sehen.

Kloster Schussenried
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried
Telefon +49 (0) 75 83 . 92 69 140
<link>info@kloster-schussenried.de

Download und Bilder