Krippen aus der Sammlung Schmehle-Knöpfler KRIPPEN AUS ALLER WELT

Symbol für Ausstellungen
Kloster Schussenried, Bad Schussenried
Ausstellung
27. November 2021 bis 6. März 2022

Nach einem Jahr Pause sind im Kloster Schussenried vom 27. November bis 6. März verschiedenste Krippen aus aller Welt zu sehen. Die beliebte Ausstellung zeigt, wie facettenreich Christi Geburt dargestellt werden kann, von kleinen liebevoll gefertigten Modellen bis zur flächendeckenden Krippe.

Service

27. November bis 19. Dezember

Das Klostermuseum in der Pfarrkirche St. Magnus ist von November bis März geschlossen.

Sa , So , Feiertag 13.00 bis 17.00 Uhr

26. Dezember bis 06. März

Das Klostermuseum in der Pfarrkirche St. Magnus ist von November bis März geschlossen.

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So 13.00 bis 17.00 Uhr
24. Dezember geschlossen
25. Dezember geschlossen
31. Dezember geschlossen

Adresse

Kloster Schussenried
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried

Kartenverkauf

Klosterkasse im Erdgeschoss

Preis

Erwachsene 7,00 €
Ermäßigte 3,50 €
Familien 17,50 €

Im Eintritt zur Ausstellung ist der Eintritt in das Kloster und die Besichtigung des Bibliothekssaales (samt Museum) enthalten.

Gruppen

Gruppen ab 20 Personen pro Person 6,30 €

Hinweis

Weitere Informationen unter Krippen aus aller Welt.

Corona-Virus COVID-19

Für die Veranstaltung gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 2Gplus-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises. Zusätzlich zum jeweiligen Nachweis muss ein amtliches Ausweisdokument im Original vorgelegt werden, um die Identität überprüfen zu können.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt die Maskenpflicht, sobald der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2-Maske (oder vergleichbar) tragen. 
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.