Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Kloster Schussenried aus den vergangenen Monaten.


47 Treffer

Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Freitag, 27. November 2020 | Allgemeines

Erneute Terminverschiebung für die „Met Stars Live in Concert“

Das auf den 28. November verlegte Konzert der beiden Met-Stars Sonya Yoncheva und Malcolm Martineau im Kloster Schussenried wird ein zweites Mal verschoben: Die bulgarische Opernsängerin fällt weiterhin krankheitsbedingt aus. Das Konzert wird daher ins neue Jahr verlegt: Als neuer Termin ist der 27. Februar 2021 angesetzt. Der Auftritt der Sopranistin und des Pianisten ist eines von sechs geplanten Konzerten, das die Metropolitan Opera weltweit im Live-Stream übertragen wird. Als Veranstaltungsorte für die virtuelle Konzertreihe wurden besondere Locations ausgewählt, darunter das Kloster Schussenried als einziger Spielort in Deutschland. Der prachtvoll ausgestaltete zweigeschossige Bibliothekssaal des Klosters ist eine der wohl schönsten Raumschöpfungen des Barock und einer der Höhepunkte der Oberschwäbischen Barockstraße.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Donnerstag, 19. November 2020 | Allgemeines

Neuer Termin für die „Met Stars Live in Concert“: Streaming am 28. November

Das für Samstag, 21. November angekündigte Konzert der bulgarischen Opernsängerin Sonya Yoncheva und des schottischen Pianisten Malcolm Martineau im Kloster Schussenried wird krankheitsbedingt verschoben: Der Auftritt der beiden Stars der New Yorker Metropolitan Opera findet eine Woche später, am Samstag 28. November um 19 Uhr, statt. Via Satellit und mit mehreren Kameras wird das Live-Konzert der Met-Stars aus dem Bibliothekssaal des Klosters Schussenried übertragen. Für das rund 75-minütige Konzert sind ausschließlich Online-Tickets zum Preis von 20 Dollar, umgerechnet rund 17 Euro erhältlich. Buchbar sind die Tickets über die Webseite metstarslive.brightcove-services.com. Ein Muss für Opern-Fans in Corona-Zeiten!

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Montag, 16. November 2020

Aus dem Schussenrieder Bibliothekssaal gestreamt: Met Stars Live in Concert

Am 21. November um 19 Uhr wird der schönste Raum des Klosters Schussenried, der prachtvolle, barocke Bibliothekssaal zur Bühne für ein Klassikkonzert der Extraklasse: Die bulgarische Opernsängerin Sonya Yoncheva und der schottische Pianist Malcolm Martineau ‒ zwei Stars der New Yorker Metropolitan Opera ‒, interpretieren beliebte Opernarien. Via Satellit und mit mehreren Kameras wird der Auftritt der beiden Met-Stars live aus dem Kloster Schussenried übertragen. Das Besondere: Für das rund 75-minütige Konzert sind ausschließlich Online-Tickets erhältlich. So können Klassikfans berühmte Lieder der Operngeschichte und zugleich das eindrucksvolle Ambiente des Schussenrieder Barockjuwels erleben – weltweit und bequem auf dem Sofa im heimischen Wohnzimmer via PC, Handy oder Tablet. Tickets für das virtuelle Musikevent sind für 20 Dollar, umgerechnet rund 17 Euro, über die Webseite metstarslive.brightcove-services.com buchbar. Ein Muss für Opern-Fans in Corona-Zeiten!

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 10. November 2020 | Allgemeines

18. November 1817: König Wilhelm I. beendet die Leibeigenschaft in Württemberg

Am 18. November 1817 wurde in Württemberg die Leibeigenschaft aufgehoben: An diesem Termin vor genau 203 Jahren wurde der königliche Erlass veröffentlicht, der die alte Abhängigkeit der Bauern vom Feudalherrn offiziell beendete. Ein Jahr zuvor erst hatte König Wilhelm I. nach dem Tod seines Vaters Friedrich I. den württembergischen Thron bestiegen. Der junge König sollte gleich in seinen ersten Regierungsjahren vieles auf den Weg bringen, was den Weg des Landes in die Moderne voranbrachte. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an den tatkräftigen Landesherrn im Rahmen ihrer „Heldenaktion für alle“. Mit vier historischen Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes verbindet sich die Frage: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, der oder die in Corona-Zeiten Gutes getan oder neue Ideen entwickelt hat, kann ganz einfach mitmachen. Man muss sich nur per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlössern und Gärten melden, erhält eine von 2020 Schlosscards und kann diesen Dank der persönlichen Heldin oder dem Helden des Alltags überreichen.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 6. November 2020 | Allgemeines

10.11. 1688: Liselotte von der Pfalz schreibt über die drohende Zerstörung Mannheims

Am 10. November 1688 schreibt Liselotte von der Pfalz einen ihrer berühmten Briefe: Sie klagt darin über die drohende Eroberung und Zerstörung von Mannheim. Die Prinzessin bewältigte ihr Leid, indem sie unzählige Briefe schrieb – und bis heute zeugen ihre Briefe, über die weite Distanz von 300 Jahren, davon, wie wichtig menschlicher Austausch und Kommunikation sind. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an die tatkräftige Prinzessin im Rahmen ihrer Heldenaktion für alle. Mit vier historischen Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes verbindet sich die Frage: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, der oder die in Corona-Zeiten Gutes getan hat oder neue Ideen entwickelt hat, kann ganz einfach mitmachen. Man muss sich nur per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlösser und Gärten melden, erhält eine von 2020 Schlosscards und kann diesen Dank an die persönliche Heldin oder den Helden des Alltags überreichen.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Freitag, 6. November 2020 | Allgemeines

Strahlende Herbsttage im stillen Kloster Schussenried

Die spätherbstliche Sonne leuchtet über dem weitgehend leeren Klostergelände: Kloster Schussenried ist wie alle Monumente im Land derzeit geschlossen wegen der Corona-Epidemie. Die Strahlen der schrägen Sonne lassen jetzt das goldene Laub vor den weißen Klostermauern ganz besonders leuchten. Und Robert Schads eindrucksvolle Stahlskulptur erscheint vor diesem Hintergrund noch deutlicher als markantes Zeichen. Bis zum 30. November gilt die aktuelle Schließung.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Dienstag, 6. Oktober 2020 | Sonstige Veranstaltungen

„Erlebnistag im Kloster“ am Sonntag: Familienprogramm zur „Kind“-Ausstellung

An diesem Sonntag findet der beliebte „Erlebnistag im Kloster“ statt, den die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gemeinsam mit Kloster Bronnbach bei Wertheim veranstalten. Kloster Schussenried lädt zu einem Familientag rund um die große Themenausstellung „Kind! Zuckerbrot und Wunderland“ ein – mit Familienführungen, dem „Kartonorchester“ Volker Illi und einer Zeitreise mit dem fliegenden Pater Mohr. Für die Führungen ist eine Anmeldung bei der Klosterverwaltung Schussenried ist unter Telefon 075 83.92 69 140 erforderlich. Eine Übersicht über das Programm am 11. Oktober ist auf dem Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten unter www.schloesser-und-gaerten.de abrufbar. Die Veranstaltungen sind auf die Regeln der Corona-Verordnung des Landes abgestimmt

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Freitag, 25. September 2020 | Führungen & Sonderführungen

„Erlebnistag im Kloster“ am 11. Oktober: Familienprogramm zur „Kind“-Ausstellung

Auch in Zeiten von Corona findet der beliebte „Erlebnistag im Kloster“ statt, den die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gemeinsam mit Kloster Bronnbach bei Wertheim veranstalten. Am 11. Oktober bieten die teilnehmenden Klöster unter dem Motto „Klöster für die Ewigkeit“ ein vielseitiges Programm für Kinder und Erwachsene: Kloster Schussenried lädt zu einem Familientag rund um die große Themenausstellung „Kind! Zuckerbrot und Wunderland“ ein – mit Familienführungen, dem „Kartonorchester“ Volker Illi und einer Zeitreise mit dem fliegenden Pater Mohr. Für die Führungen ist eine Anmeldung bei der Klosterverwaltung Schussenried ist unter Telefon 075 83.92 69 140 erforderlich. Eine Übersicht über das Programm am 11. Oktober ist auf dem Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten unter www.schloesser-und-gaerten.de abrufbar. Die Veranstaltungen sind auf die Regeln der Corona-Verordnung des Landes abgestimmt.

Detailansicht