Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Kloster Schussenried aus den vergangenen Monaten.


45 Treffer

Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 23. Februar 2021 | Allgemeines

25. Februar 1496: Weichenstellung für das jüdische Leben in Württemberg

Am 25. Februar 1496, vor 525 Jahren, starb Herzog Eberhard im Bart, einer der bedeutendsten württembergischen Herrscher. Wenig bekannt ist, dass er in seinem Testament ein Verbot verfügte: Juden sollten sich nicht in Württemberg ansiedeln dürfen. Dieser legendäre Landesherr war es, der mit seinem Letzten Willen die jüdische Geschichte Württembergs für über 300 Jahre prägte. Deutschlandweit wird in diesem Jahr mit einem großen Jubiläumsprogramm an „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ erinnert. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg greifen das Thema auf und machen sich auf Spurensuche in den Monumenten.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Dienstag, 23. Februar 2021 | Sonstige Veranstaltungen

„Met Stars Live in Concert“: Aufbau der Technik im Bibliothekssaal gestartet

Am 27. Februar um 19:00 Uhr tritt die Sopranistin Sonya Yoncheva im Rahmen der Konzert-Reihe „Met Stars Live in Concert“ im Kloster Schussenried auf. Das Konzert wird weltweit live über die Webseite der Metropolitan Opera gestreamt. Im barocken Bibliothekssaal laufen die Vorbereitungen für die Übertragung: Die Technik wird aufgebaut.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 17. Februar 2021 | Allgemeines

Staatliche Schlösser und Gärten in bundesweitem Projekt zum Klimawandel

Klimawandel – das ist ein Thema, das die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in vielen Bereichen beschäftigt. Denn es zeigt sich: Die größte Aufgabe der Gegenwart ist es, die Monumente für die sich rasch verändernden Anforderungen zukunftstauglich zu machen. Längst weiß man, dass diese Veränderung keineswegs nur die großen Gärten betrifft. Die Staatlichen Schlösser und Gärten beteiligen sich jetzt an einem deutschlandweiten Projekt zur Erforschung des Klimawandels. Unter dem Titel „KERES“ untersuchen mehrere Fraunhofer-Institute im wissenschaftlichen Verbund, wie für Kulturdenkmäler Vorkehrungen gegen die vielfältigen Auswirkungen des Klimawandels getroffen werden können.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Dienstag, 9. Februar 2021 | Allgemeines

Aus dem Schussenrieder Bibliothekssaal gestreamt: Met Stars Live in Concert

Am 21. November um 19 Uhr wird der schönste Raum des Klosters Schussenried, der prachtvolle, barocke Bibliothekssaal zur Bühne für ein Klassikkonzert der Extraklasse: Die bulgarische Opernsängerin Sonya Yoncheva und der schottische Pianist Malcolm Martineau ‒ zwei Stars der New Yorker Metropolitan Opera ‒, interpretieren beliebte Opernarien. Via Satellit und mit mehreren Kameras wird der Auftritt der beiden Met-Stars live aus dem Kloster Schussenried übertragen. Das Besondere: Für das rund 75-minütige Konzert sind ausschließlich Online-Tickets erhältlich. So können Klassikfans berühmte Lieder der Operngeschichte und zugleich das eindrucksvolle Ambiente des Schussenrieder Barockjuwels erleben – weltweit und bequem auf dem Sofa im heimischen Wohnzimmer via PC, Handy oder Tablet. Tickets für das virtuelle Musikevent sind für 20 Dollar, umgerechnet rund 17 Euro, über die Webseite metstarslive.brightcove-services.com buchbar. Ein Muss für Opern-Fans in Corona-Zeiten!

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 22. Dezember 2020 | Allgemeines

29. Dezember 1816: Königin Katharinas Kampf gegen Armut und Not

Am 29. Dezember 1816 empfing Königin Katharina von Württemberg ausgewählte Gäste im Alten Schloss Stuttgart. Die junge Königin präsentierte ihnen einen Plan, um die drückende Armut im Königreich zu lindern: die Gründung einer „Zentralleitung des Wohltätigkeitsvereins“. Mit ihrem innovativen Konzept und ihrem Engagement wurde Katharina für viele Württemberger zur Heldin in der Not. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an die wohltätige Königin im Rahmen ihrer „Heldenaktion für alle“. Mit vier historischen Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes verbindet sich die Frage: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, der oder die in Corona-Zeiten Gutes getan oder neue Ideen entwickelt hat, kann ganz einfach mitmachen. Man muss sich nur per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlössern und Gärten melden, erhält eine von 2020 Schlosscards und kann diese zum Dank der persönlichen Heldin oder dem Helden des Alltags überreichen.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Donnerstag, 17. Dezember 2020 | Allgemeines

„Weihnachten ist Krippenzeit“: Krippenfotos für Online-Schau auf Facebook gesucht

„Weihnachtszeit ist Krippenzeit“ – zumindest gilt das für das Kloster Schussenried: Dort zeigen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in normalen Jahren eine Krippenausstellung ‒ ein Höhepunkt des Ausstellungsjahres und stimmungsvolles Besuchserlebnis für die ganze Familie. Da die beliebte Schau in diesem Jahr coronabedingt ausfallen muss, dachte sich das Team der Klosterverwaltung etwas Besonderes aus: „Wir zeigen die Krippen unserer ‚Fans und Follower‘ ‒ auf Facebook“, beschreibt Joachim Moll, Leiter der Klosterverwaltung Wiblingen/Schussenried die Idee. Alle, die ihre Krippe vorstellen möchten, sind eingeladen, im Aktionszeitraum 22. Dezember bis 10. Januar 2021 ein Foto und die Geschichte der Krippe an die Klosterverwaltung Schussenried zu senden ‒ als Direktnachricht auf dem Facebook-Profil oder per E-Mail an info@kloster-schussenried.de. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden drei Kataloge der Schau „Geliebtes Jesulein“ des vergangenen Jahres verlost.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 15. Dezember 2020 | Allgemeines

Viele öffnen die digitalen Türchen: Der Online-Adventskalender mit Gewinnspiel

Fast 4.000 Menschen haben in den ersten zwei Wochen bei den Preisfragen des digitalen Adventskalenders der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mitgemacht. In normalen Jahren öffnen die Monumente des Landes ihre Tore in der Vorweihnachtszeit zu viel stimmungsvollem Programm, von besonderen Führungen bei Kerzenschein über Adventssingen bis zu Krippenausstellungen. In diesem von Corona geprägten Jahr fallen die Angebote vor Ort aus – auch zum Leidwesen der Teams, die alle mit viel Herzblut ihre Monumente präsentieren wollen. Um den Fans der Schlösser, Gärten, Burgen, Klöster und Kleinode im Südwesten in der Zeit der coronabedingten Schließung der Monumente eine Freude zu bereiten, öffnet seit dem 1. Dezember im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de jeden Tag ein Online-Adventskalender ein Türchen.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Dienstag, 1. Dezember 2020 | Allgemeines

1. Dezember 1802: Abt Siard II. Berchtold besiegelt das Ende des Klosters Schussenried

Am 1. Dezember 1802, vor exakt 218 Jahren, musste Siard II. Berchtold, der letzte Abt des Klosters Schussenried, seine Abdankungsurkunde unterzeichnen. Über 600 Jahre Klostergeschichte fanden damit ihr Ende. Der reiche Besitz des Klosters hatte Begehrlichkeiten geweckt: Frankreich hatte nach 1792 die Gebiete links des Rheins besetzt. Das Land der geistlichen Fürstentümer und Klöster in Oberschwaben sollte den dortigen Territorialherren als Ersatz zugeteilt werden. Kloster Schussenried, seine Bewohner und sein Gebiet erhielten so neue Herren: die Grafen von Sternberg-Manderscheid aus der Eifel.

Detailansicht