Skulptur von Manfred Wasner, Wäldchen

Ausstellung von 10. April bis 22. Mai 2022Geborgene Schätze

Skulpturen von Manfred Wasner zeigt vom 10. April bis 22. Mai die Ausstellung „Geborgene Schätze – in Schönheit und Perfektion“. Der in Aulendorf lebende Künstler schafft Werke aus Fundhölzern.

Skulptur von Manfred Wasner, Auferstehung

Schönheit und Leben wohnt dem geborgenen Schatz inne.

Kunstwerke der Natur

„Wir sehen es jeden Tag, nehmen es jedoch meist nicht wahr. Morsches, mit Moos überzogenes, gebrochenes oder angekohltes, vielleicht mit Betonresten überzogenes Holz. Es begegnet uns im Wald, auf der Straße, auf Baustellen, an See- und Flussufern. Es wirkt unscheinbar und nutzlos geworden. Weggeworfen. Und doch verbergen sich unter den oberflächlichen Zeichnungen des Verfalls Schönheit und Leben. Es sind jedoch nur Splitter, Fragmente von größeren, lebenden Seelen,“ so Manfred Wasner „Es sind Kunstwerke!“

Fundstücke als Geschichtenerzähler

Kein Baum, kein Strauch wächst zufällig so wie er wächst. Immer richten sie sich nach den ihnen lebensspendenden Elementen. Und bescheiden nehmen sie sich nur so viel wie sie für ihr Leben brauchen. Und das in vollkommener Schönheit und Perfektion. Manfred Wasner möchte mit seiner Arbeit ein wenig von dieser Größe sichtbar machen. Die Namen, die er seinen Kunstwerken gibt, soll die Geschichte betiteln, die diese Fundstücke für ihn erzählen.

Skulptur von Manfred Wasner
Skulptur von Manfred Wasner, Heldenbrust

Die Kunstwerke machen Größe und Perfektion der Natur sichtbar.

Leben

Manfred Wasner wurde 1957 in Friedrichshafen geboren, dort verbrachte er auch Kindheit und Jugend. Danach studierte er Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften und Soziologie. Der Diplom Volkswirt und Heilerziehungspfleger ist außerdem Fachwart für Obst- und Gartenbau. Später entdeckte er seine Liebe zur Kunst mit Hölzern.

Seine Werke wurden in Ausstellungen in der Schweiz und in Süddeutschland sowie in Greetsiel präsentiert. Er lebt und wirkt auf dem Lande in der Nähe von Aulendorf.

Service

Geborgene Schätze- in Schönheit und Perfektion

Ausstellung mit Werken von Manfred Wasner. 

Veranstaltungsort

Kloster Schussenried
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried

Termin

Freitag, 8. April bis Sonntag, 22. Mai 2022

Öffnungszeiten

Di bis Fr 10.00 ‒ 13.00 Uhr und 14.00 ‒ 17.00 Uhr
Sa, So und Feiertage 10.00 ‒ 17.00 Uhr

Eintritt

Erwachsene 5,50 €
Ermäßigte 2,80 €
Familien 13,80 €
Gruppen ab 20 Personen pro Person 4,90 €

Im Eintritt zur Ausstellung ist der Eintritt in das Kloster und die Besichtigung des Bibliothekssaales (samt Museum) enthalten.

KONTAKT

Kloster Schussenried
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried