Gemälde von Dieter Krieg, Ohne Titel, 1981, Acryl auf Leinwand, 210 x 160 cm, Stiftung Dieter Krieg

Ausstellung vom 8. April bis 11. September 2022o.T / K 04

Dieter Krieg war einer der radikalsten Maler seiner Zeit, sein Werk war geprägt von großer Eigenständigkeit und Vielfalt. Kloster Schussenried präsentiert vom 8. April bis 11. September in der Ausstellung „o.T / K 04“ Werke aus allen Schaffensphasen des Künstlers.

Gemälde von Dieter Krieg

Krieg provoziert unterschiedliche Reaktionen.

Künstler der „Neuen Figuration"

Die Werke des gebürtigen Lindauer Künstlers Dieter Krieg (1937–2005) gehören zu den wichtigsten der so genannten „Neuen Figuration“. Mit seinen Arbeiten provoziert der Künstler unterschiedlichste Reaktionen bei Betrachterinnen und Betrachtern. Er mag nicht die breite Publikumswirksamkeit erreicht haben wie manch anderer, da er sich nicht um die Gesetze und Moden des Kunstmarktes scherte. Doch genießt das Werk auch zehn Jahre nach dem Tod seines Schöpfers höchstes Ansehen, vielleicht sogar – erstaunlicherweise gerade unter Künstlerkollegen – Verehrung.

Gemälde von Dieter Krieg, Ohne Titel, 2000, Acryl auf Leinwand, 194 x 235 cm, Stiftung Dieter Krieg

Krieg-Gemälde zeigen häufig Buchstaben.

wild und ungestüm

Dieter Kriegs Malerei wirkt auf den Leinwänden wild und ungestüm. Seine Gemälde zeigen häufig Alltagsgegenstände, etwa Eimer, Blumentöpfe, Spiegeleier, Buchstaben und Schriftzüge. Auch mit dem menschlichen Körper setzte er sich in seinen Bildern auseinander. Seine großformatigen Bilder erhalten ihre überwältigende Präsenz dadurch, dass man in jedem einzelnen das fast schon verzweifelte Unterfangen spürt, die Realität zu packen – und den handfesten Zweifel daran, dass das je gelingen könnte.

Leben

Krieg studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe als Schüler von HAP Grieshaber und Herbert Kitzel. Er gehörte zu einer Gruppe von Malern mit eigenständigen, individuellen Profilen. Ab 1971 erhielt Krieg Lehraufträge an der Kunstakademie in Karlsruhe und an der Städelschule in Frankfurt. 1978 wurde er Professor an der Kunstakademie Düsseldorf. Dieter Krieg lehrte 25 Jahre lang mit großem Erfolg und nahm diese Profession so ernst wie seine eigene künstlerische Arbeit.

Gemälde von Dieter Krieg

Im Rahmen der Ausstellung erhalten die Modelle einen würdigen Platz.

Service

o.T / K 04

Ausstellung mit Werken von Dieter Krieg in Kooperation mit dem Landkreis Biberach und in Zusammenarbeit mit der Stiftung Dieter Krieg und der Galerie Titus Koch 

Veranstaltungsort

Kloster Schussenried
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried

Termin

Freitag, 8. April bis Sonntag, 11. September 2022

Öffnungszeiten

Di bis Fr 10.00 ‒ 13.00 Uhr und 14.00 ‒ 17.00 Uhr
Sa, So und Feiertage 10.00 ‒ 17.00 Uhr

 

Eintritt

Erwachsene 5,50 €
Ermäßigte 2,80 €
Familien 13,80 €
Gruppen ab 20 Personen pro Person 4,90 €

Im Eintritt zur Ausstellung ist der Eintritt in das Kloster und die Besichtigung des Bibliothekssaales (samt Museum) enthalten.

CORONA-VIRUS COVID-19

Wir empfehlen Ihnen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen.

KONTAKT

Kloster Schussenried
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried