Skip to main
A captivating cultural site with heavenly Baroque style
Schussenried Monastery

Friday, 29 May 2020

Schussenried Monastery | Exhibitions Sie trauen sich wieder. Erste Trauung nach zehn Wochen Pause im Bibliothekssaal

Kloster Schussenried ist seit Mitte Mai wieder geöffnet. Jetzt fand die erste standesamtliche Trauung im festlichen Bibliotheksaal statt – ein weiterer Schritt auf dem Weg zurück zur Normalität. Zehn Wochen lang konnten wegen der Corona-Epidemie keine Trauungen stattfinden.

ENDLICH WIEDER TRAUUNGEN IM BIBLIOTHEKSSSAAL
„Wieder ein weiterer Schritt in die Normalität“, freut sich Joachim Moll, der Leiter der Klosterverwaltung Schussenried: „Sie trauen sich wieder“. Ende Mai fand nach den zehn Wochen der Corona-bedingten Schließung zum ersten Mal wieder eine standesamtliche Trauung im Bibliothekssaal von Kloster Schussenried statt – unter Einhaltung der gültigen Abstands- und Hygienevorschriften der Corona-Verordnung des Landes. Der beschwingte und festliche Saal aus dem 18. Jahrhundert ist in normalen Jahren ein beliebte „Hochzeitslocation“, ein viel nachgefragter Wunschtrauort, an dem das Standesamt von Bad Schussenried in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg Trauungen im besonderen Rahmen durchführt.

 

DUCKOMENTA UND KLOSTERBESUCH

Im Kloster geht die aktuelle Sonderausstellung „Duckomenta“ in ihre letzten Tage: Noch bis zum 15. Juni sind die großen Werke der Kunst- und Kulturgeschichte aus der Sicht von Entenhausen zu erleben, von der Höhlenmalerei der Urzeit durch die Hochkulturen der Antike bis hin zu Meisterwerken der Moderne. Die Ausstellung ist ein großer Spaß für die ganze Familie: Aus Nofretete wird Duckfretete. Ob Mona Lisa oder Freiheitsstatue, Leonardo da Vinci oder Vincent van Gogh: Alles findet sich mit Entenschnabel und Federbürzel wieder. Die Ausstellung im Kloster zeigt rund 270 Werke, Porträts großer Meister und Persönlichkeiten in erstaunlichen Neuinterpretationen und Zeugnisse aus der Welt der Enten seit der Steinzeit. In Kloster Schussenried können seit dem 12.  Mai wieder alle Räume betreten werden. Die Krönung des Rundgangs im Kloster Schussenried ist der Bibliothekssaal – einer der schönsten Rokoko-Räume überhaupt. Dank der weiten Räumen, bietet das Kloster genug Platz, damit die Besucherinnen und Besucher bei ihrem selbstständigen Rundgang Abstand halten können.

 

SERVICE UND INFORMATION

Kloster Schussenried

Geöffnet ab Dienstag, 12. Mai 2020

Di-Fr. 10-13, 14-17 Uhr

Sa, So, Feiertage: 10-17 Uhr

 

INFORMATIONEN KLOSTER SCHUSSENRIED

Kloster Schussenried

Neues Kloster 1

88427 Bad Schussenried

Telefon +49(0)75 83.92 69 140

info@kloster-schussenried.de 

Download and images