MITMACHSPASS FÜR DIE GANZE FAMILIE Tricture 3D – Komm ins Bild!

Symbol für Ausstellungen
Kloster Schussenried, Bad Schussenried
Ausstellung
1. Juni 2021 bis 6. März 2022

Die großformatigen Gemälde der Ausstellung „Tricture 3D – Komm ins Bild!“ sind zum Mitmachen und Fotografieren gedacht – für die ganze Familie.

„Anfassen, Mitmachen und Fotografieren“ lautet das Motto der 3D-Schau. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, ein Teil der gemalten Illusionen zu werden – und sie für Schnappschüsse zu nutzen. Ob Papageien auf dem Arm halten wie ein Pirat oder mit gefährlichen Wassersauriern schwimmen, einer Prinzessin die Haare kämmen oder mit T-Rex Gassi gehen: Die Schau der eli GmbH und der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim zeigt außergewöhnliche wie fantastisch-surreale Motive aus der Natur- und Menschheitsgeschichte.

Service

01. Juni bis 07. November

Di , Mi , Do , Fr 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Sa , So , Feiertag 10.00 bis 17.00 Uhr

08. November bis 19. Dezember

Das Klostermuseum in der Pfarrkirche St. Magnus ist von November bis März geschlossen.

Sa , So , Feiertag 13.00 bis 17.00 Uhr

26. Dezember bis 06. März

Das Klostermuseum in der Pfarrkirche St. Magnus ist von November bis März geschlossen.

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So 13.00 bis 17.00 Uhr
31. Dezember geschlossen
24. Dezember geschlossen
25. Dezember geschlossen

Adresse

Kloster Schussenried
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried

Kartenverkauf

Klosterkasse im Erdgeschoss

Preis

Erwachsene 7,00 €
Ermäßigte 3,50 €
Familien 17,50 €

Im Eintritt zur Ausstellung ist der Eintritt in das Kloster und die Besichtigung des Bibliothekssaales (samt Museum) enthalten.

Gruppen

Gruppen ab 20 Personen pro Person 6,30 €

Hinweis

Weitere Informationen unter Tricture 3D – Komm ins Bild!.

Corona-Virus COVID-19

Für die Veranstaltung gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 2Gplus-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises. Zusätzlich zum jeweiligen Nachweis muss ein amtliches Ausweisdokument im Original vorgelegt werden, um die Identität überprüfen zu können.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.