Modell eines Flugzeuges; Foto: Giampaolo di Cocco

Ausstellung vom 2. Juli bis 29. Oktober 2017

SCHWEBEN – FLIEGEN – FALLEN

Im Kloster Schussenried geht es vom 2. Juli bis 29. Oktober hoch hinaus: Die Ausstellung „Schweben – Fliegen – Fallen“ zeigt mit einer spannenden Auswahl unterschiedlichster Exponate besuchernah und lebendig die Zustände des Schwebens, Fliegens und des Fallens und was alles damit verbunden ist.

Exponat von Anja Luithle „Vornüber“; Foto: Frank Schubert

Anja Luithle: „Vornüber“

Der zauber des Schwerelosen

Der Traum vom Fliegen ist keineswegs ausgeträumt und so alt wie die Menschheit selbst! Auch in Kloster Schussenried begegnet man ihm: So baute sich Pater Caspar Mohr im frühen 17. Jahrhundert eigene Flügel – wie einst Leonardo da Vinci – und eine fußbetriebene Flugmaschine. Und Jahrhunderte später träumte sich auch der legendäre Outsiderkünstler Gustav Mesmer, genannt „Ikarus vom Lautertal“, mit kühnen Flugplänen über die Mauern des ehemaligen Klosters hinweg.

„Astronaut“ von Holger Bär

Der Traum vom Fliegen reicht über den Himmel hinaus.

Der ewige Menschheitstraum

Caspar Mohr und Gustav Mesmer  stehen beide Pate bei der thematischen Sommerausstellung „Schweben – Fliegen – Fallen“, in der ausgewählte Objekte der Gegenwartskunst, aber auch barocke Positionen, den Zustand des Schwebens, Fliegens und auch des Fallens in spannender Dramaturgie sinnlich erfahrbar machen. Die Ausstellung zeigt auf rund 1.000 Quadratmetern spektakuläre Kunstwerke aus Italien, Österreich, der Schweiz und Deutschland zum großen und historisch tief verwurzelten Thema – dem Traum vom Fliegen.

„Floating Screens“ von Fritz Stier

Zum Fliegen gehört auch oft das Fallen.

Besuchernah in Szene gesetzt

Interaktive Installationen, erlesene Malerei und Skulptur, Videoarbeiten, Fotokunst und Zeichnungen aus Privatbesitz sowie namhaften Sammlungen setzen den faszinierenden Kosmos der Schwerelosigkeit spannend in Szene. Die Kunstwerke laden ein zum Träumen, wecken Sehnsüchte, erinnern an alte Märchen, an Schmetterlinge, Vögel und außergewöhnliche Flugpioniere. Besuchernah und lebendig wird das Schweben, Fliegen und Fallen so zum wunderbaren Abenteuer für die ganze Familie – fliegender Teppich inklusive.


Service

SCHWEBEN – FLIEGEN – FALLEN
Ausstellung im Kloster Schussenried

AUSSTELLUNGSORT
Kloster Schussenried
88427 Schussenried

TERMIN
Sonntag, 2. Juli bis Sonntag, 29. Oktober 2017

ÖFFNUNGSZEITEN
Dienstag bis Freitag 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 10.00 – 17.00 Uhr

EINTRITT
Der Eintritt in die Sonderausstellung ist im Eintrittspreis für den barocken Konventbau, den Bibliothekssaal und das Museum enthalten.
Erwachsene 5,50 €
Ermäßigte 2,80 €
Familien 13,80 €
Gruppen 4,90 € (p.P. ab 20 Personen)

KONTAKT
Kloster Schussenried
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried
Telefon +49(0)75 83.92 69 140
info spamgeschützt @ spamgeschützt kloster-schussenried.de

Versenden
Drucken