Himmlisch Barock, herrlich kulturell

Kloster Schussenried

SONDERAUSSTELLUNG VON NOVEMBER 2017 BIS FEBRUAR 2018

GLASKUNST IM KLOSTER

Vom 25. November 2017 bis 4. Februar 2018 sind in Kloster Schussenried eindrucksvolle Glaskunstarbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Deutschland und Europa zu sehen. Bei der Sonderausstellung „Über Kreuz“ werden auch Exponate gezeigt, die im Zeichen des Themenjahres 2017 stehen.

Exponat von Simone Fezer

Exponat auf dem Kloster-Gelände.

GLASKUNST IM ZEICHEN DER REFORMATION

Die Sonderausstellung „Über Kreuz“ wurde vom Verein „Freundeskreis Kloster Lorch“ organisiert und ist noch umfangreicher als in den letzten Jahren: Mehr als 30 Künstlerinnen und Künstler nehmen an der Sonderausstellung teil. Einige Exponate stehen ganz im Zeichen des Themenjahres 2017 – und einige Kunstwerke wurden sogar eigens für das Thema Reformation entworfen.

Exponat „95 + 1 These“ von Silvia Lobenhofer-Albrecht in der Ausstellung „Glaskunst“; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Joachim Moll

Künstlerische Annäherung an Luthers Thesen.

GROSSE KÜNSTLERINNEN AUS SÜDDEUTSCHLAND

Zu den vertretenen Künstlern gehört Alkie Osterland, die in verschiedenen deutschen und europäischen Galerien und Museen ausstellt und sich voll Fantasie mit den verschiedenen, oft widersprüchlichen Eigenschaften von Glas auseinandersetzt. Die Glaskünstlerin Ursula-Maren Fitz thematisiert die Parallelen zwischen zerbrechlichem Glas und der Verletzlichkeit der Seele. Auch Simone Fezer ist mit ihren Werken beteiligt, in denen sich Glas und andere Materialien begegnen; sie lehrt seit 2012 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.

Exponat "Vanitas" von Ursula Maren Fitz in der Ausstellung "Glaskunst"; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Joachim Moll

Einblick in die Ausstellung.

LETZTE STATION DER AUSSTELLUNG

Erstmals ist ein Teil der Ausstellung durch mehrere Monumente gewandert. Einige der Kunstwerke wurden von den Künstlern eigens zum Themenjahr „Über Kreuz“ geschaffen. Diese und weitere Exponate sind als Abschluss der Wanderausstellung in Kloster Schussenried zu sehen. Zuvor wurden sie im Laufe des Themenjahres 2017 in Kloster Lorch, in Schloss Favorite Rastatt sowie in Schloss Weikersheim präsentiert.

Spannende Einblicke in die zerbrechliche Kunst aus Glas erhielten die Besucherinnen und Besucher bei einer Führung in Kloster Lorch.

Service

AUSSTELLUNGSORT

Kloster Schussenried
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried

TERMIN

Sonntag, 25. November 2017 bis Sonntag, 4. Februar 2018

Öffnungszeiten

Sonntag, 25. November bis Samstag, 23. Dezember 2017
Samstag, Sonntag und Feiertage 13.00 – 17.00 Uhr

Sonntag, 24. und Montag, 25. Dezember 2017 geschlossen

Dienstag, 26. Dezember 2017 bis Sonntag, 4. Februar 2018
Dienstag bis Freitag 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 10.00 – 17.00 Uhr

Sonntag, 31. Dezember 2017 geschlossen

Eintritt

Der Eintritt zur Ausstellung „10 Jahre Krippen im Kloster“ und/oder zur Ausstellung „Du bist die Kunst“ berechtigt auch zur Besichtigung der Ausstellung „Faszination Glaskunst“ – ein gesonderter Einritt wird nicht erhoben.

INFORMATIONEN UND KONTAKT

Kloster Schussenried
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried